Power UP: Keine Lust mehr auf zähe Meetings, langweilige Workshops oder unmotivierte Trainings? Mit Power UP zünden Sie die verborgene Kraft ihrer Teams für einzigartige Ergebnisse, nachhaltige Ideen und inspirierte Teams.

Wie das mit einfachen Mitteln geht, erfahren Sie im eintägigen Seminar Power-UP. Sie erlernen die Grundlagen des potenzialaktivierenden Power Facilitation™ Ansatzes. Dabei nutzen Sie die Impulsfelder Humanic -, Environmental- und Instrumental-Facilitation. So erhöhen Sie die Wahrscheinlichkeit auf einzigartige Ergebnisse. Nicht nur für sich selbst, sondern mit Ihrer über sich hinauswachsenden Mannschaft. Wir erarbeiten den Power Facilitation™ Ansatz gemeinsam und sehr interaktiv.  Sie vertiefen das Erlernte anhand einer aktuellen Fallstudie.

Ihre Meetings werden nach diesem Tag nicht mehr so sein, wie vorher. Versprochen.

Wann: am 08. September 2020, von 9.30-17.00 Uhr

Das Programm: Mit Power Facilitation™ wecken Sie die verborgenen Potenziale der Meetingteilnehmer, an die Sie üblicherweise nicht herankommen. Das fördert die Beitragsfreude, Dynamik und die Leistungsfähigkeit aller. Im Rahmen dieses eintägigen Seminars lernen Sie:

* den potenzialaktivierenden Ansatz Power Facilitation™ kennen.
* Sie tauchen in das umfassende Impulsuniversum ein.
* Sie setzen den neu entdecken Potenzialzündstoff ein.
* Sie wenden die HEI Didaktik an.
* Sie entwickeln für Ihre konkreten Anliegen Ihren individuellen Zündstoff, um Ihren Meetings zukünftig mehr Vorschub zu verleihen.

Um individuelle Besonderheiten bestmöglich zu berücksichtigen und bestes Lernen zu fördern führen wir die Seminare in Kleingruppen von 3 bis maximal 7 Teilnehmern durch.

Das Seminar findet im Kleinen Kastanienhof bei Berges Business Facilitation in Trebur statt.
Ihre Seminarleiterin: ChrisTine Berges, Power Facilitation™ Artist

Ihre Trainingspauschale für Power UP sind 670 Euro.
Anmeldung unter c.berges@berges-facilitation.de

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare